diakonisch denken...

Senior Consultants coachen und beraten. Sie helfen, gemeinnützige Managementaufgaben zu lösen und gesellschaftliche Teilhabe zu verwirklichen.

Und geben Denkanstöße - den Menschen, die sich in sozialem Betrieb, Kirche oder Rathaus, Stadtquartier oder Landgemeinde engagieren, um Ideen und Fähigkeiten zusammenzubringen:

für ein Wohnen, Lernen und Arbeiten in einer Nachbarschaft ohne Barrieren - selbstbestimmt und solidarisch, transparent und wirtschaftlich.

 

Unsere Themen

Es gibt viel aufzuarbeiten

Die Diakonie hat sich der Pandemie gestellt, dabei große Einschränkungen durchgeführt. Viel mehr, als zu befürchten war, ging gut. Doch einiges wird aufzuarbeiten sein. Manche Maßnahme des Gesundheitsschutzes kam als Diskriminierung daher, insbesondere von Älteren in der Pflege wie auch im Ehrenamt.
mehr...

Lediglich kostendeckend?

Nicht nur eine schwarze Null, sondern einen Gewinn muss ein Krankenhaus erwirtschaften. Beharrt der Träger auf dem Prinzip der Selbstkostendeckung, erwartet er von Dritten die Übernahme seines Verlustes. Hier wie überall bedeutet Sanierung, die Ressourcen den Einnahmen anzupassen.
mehr...

Nicht ohne alte Menschen

Die Pandemie zeigt Stärken und Schwächen des modernen Lebens. Soziales Engagement und Gesundheitswesen stabilisieren, wo sozioökonomische Schichten auseinanderdriften und Individualisierung ihre Schattenseiten offenbart. Aktive Menschen über 60 werden plötzlich zur Risikogruppe.
mehr...

Systemisch zum Ziel

Am Anfang stehen oft drei Fragen: Erreichen Kirche oder Diakonie überhaupt die Leute, die in ihrer Nähe leben? Kennen sie deren Bedürfnisse und Themen? Und wie sind sie für ihre Botschaft aufgestellt? Um Antworten zu finden, begleiten versierte kirchliche Berater*innen durch einen Veränderungsprozess.
mehr...

Helden dieser Zeiten

Sie sind die Helden dieser Zeiten - Unsere Rückgrate, unser Stand - Trauen sich ihre Grenzen weit zu überschreiten - Für Dich und mich, nehmen dieses Land in ihre Hand - Sing ein Lied für sie - Isoliere Dich für sie - Sie arzten, pflegen, transportieren, kassieren - Retten, forschen, schützen, ziehen - Sorgen für das Morgen ...
mehr...

Mehr als eine Mode

Der Markt für nachhaltige Kapitalanlagen wächst. Noch bietet er den privaten weniger als den professionellen Investoren, engagiert sich mehr für Umweltthemen als für soziale Initiativen. Doch Moral und Rendite gehen immer mehr zusammen. Und auch Herkömmliches gerät in den Sog einer ethisch ausgerichteten Nachfrage.
mehr...

Kirche im Quartier: Die Praxis

Ein Handbuch für Projekte von Kirche und Diakonie im Sozialen Raum ist bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erschienen, mit Zeichnungen von Sisam Ben. Der Sammelband wird von Georg Lämmlin und Gerhard Wegner, gemeinsam mit dem Senior Consulting Service Diakonie, herausgegeben.
mehr...

Von nun an online?

Webinare, Online-Trainings, Videokonferenzen wurden in Kirche und Diakonie nur verhalten genutzt. Jetzt verlegte die Führungsakademie neue Bildungs- und Austauschformate in den virtuellen Raum. Das ändert nur wenig am Wunsch der Menschen, sich im „echten Leben“ zu begegnen.
mehr...

Dossier

Sie ist so anspruchsvoll, wie es Kommunalpolitik schon immer war. Teilhabe schafft Miteinander, entschärft Konflikte, stellt sich sozialer Not, fördert Dialog und Mitwirkung. Sie geht alle an, nicht nur einige. Denn Demokratie braucht Inklusion! Wir haben unsere Themen dazu zusammengestellt.
mehr...

wirtschaftlich handeln...

Die Mitglieder des Senior Consulting Service Diakonie sind Experten aus dem Non-Profit-Bereich. Sie geben ihre berufliche Erfahrung weiter – auf der Führungsebene ebenso wie in Projekten.

Komplexe Vorhaben planen und begleiten wir mit unserem „Institut für Nachhaltigkeit, Leben und Wohnen“.

Die Berater*innen arbeiten einzeln, im Team oder im Netzwerk Sozialwirtschaft, für das wir Partner aus Gebäudewirtschaft, Banken, Altersvorsorge, Gesundheitswesen und Wirtschaftsprüfung gewonnen haben.

Unsere Leistungen

Die Berater*innen

Gegründet wurde SCSD e.V. im Jahr 2006 von Führungskräften und Fachleuten der Diakonie Deutschland. Sie sind kompetent und erfahren in Leitungsaufgaben und Betriebswirtschaft.
mehr...

Das Institut

Wir bringen Menschen zusammen, die Ideen, Gelder oder Grundstücke zur Verfügung stellen, um neue Formen des Wohnens und Arbeitens in solidarischer Nachbarschaft zu schaffen.
mehr...

Das Netzwerk

Unseren Mandanten – sozialen Vereinen und Initiativen, Kirchengemeinden und Unternehmen – empfehlen wir, Netzwerke zu bilden. Wir beispielsweise geben mit Partnern einen Newsletter heraus.
mehr...

nachhaltig planen...

Die Senior Consultants des SCSD e.V. entwickeln und betreuen Projekte – rund um den Kirchturm. Dort, wo pastorale, soziale und politische Räume aufeinander treffen.

Aus ersten Vorschlägen lassen sie - gemeinsam mit lokalen Akteuren - ein Konzept reifen, ermitteln die Grundlagen und prüfen die Machbarkeit, begleiten die Entscheidungen und koordinieren die Umsetzung.

Unsere Initiative Kirche gibt Raum unterstützt innovative Gemeindediakonie, Orte der Teilhabe zu schaffen und dafür geeignete Sozialimmobilien zu finden.

Unsere Projekte

Inklusive Akademie

Menschen mit Behinderungen brauchen eine berufliche Perspektive. Darum hilft der SCSD, eine niederschwellige Weiterbildung für den Landkreis Oberhavel zu entwerfen und einzuführen. Das Projekt wird durch das Land Brandenburg und den Europäischen Sozialfonds als "soziale Innovation" gefördert.
mehr...

Gross Breesen (Guben)

Hotelpension, Hofladen, Café, Gemeindezentrum, Garten: ein Inklusionsbetrieb schafft einen Teilhabe-Ort neben Kirche und Pfarrhaus. Dies empfahl der Senior Consulting Service Diakone bei einer Projektentwicklung, die vom Land Brandenburg gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds gefördert wurde.
mehr...

Kirche im Quartier: Die Praxis

Ein Handbuch für Projekte von Kirche und Diakonie im Sozialen Raum ist bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erschienen, mit Zeichnungen von Sisam Ben. Der Sammelband wird von Georg Lämmlin und Gerhard Wegner, gemeinsam mit dem Senior Consulting Service Diakonie, herausgegeben.
mehr...

Kirche gibt Raum

Kirchen und Pfarrhäuser prägen Stadtquartiere und Dorfkerne. Diakonie und Caritas suchen geeignete Räume. Ehrenamtliche wie Hauptamtliche engagieren sich für eine solidarische Nachbarschaft. Und unsere Senior Consultants helfen ihnen, kooperativ Orte der Teilhabe zu gestalten.
mehr...

Pfarramt Seyda

Die neun Kirchengemeinden des Evangelischen Pfarramtes Seyda packen an. Unweit der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt wollen sie ihre Heide-Region touristisch attraktiv machen, vor allem Leerstand nutzen. Denken an Gästezimmer, Senioren-Wohnen und Minimarkt.
mehr...

Magdeburger Stadtmission

Sie befindet sich auf „innerer Mission“. So wie Ratsuchende, die zu ihr kommen, stellt Diakonie als sozialer Dienstleister zuweilen für sich selbst fest: „So kann es nicht weitergehen. Es muss sich etwas ändern …“ Und es gelang: mit Hilfe des Senior Consulting Service Diakonie erarbeitete sie sich einen Sanierungsplan aus 10 Punkten.
mehr...

Interim-Geschäftsführung

Manchmal stellen sich dringende Aufgaben plötzlich und ungeplant. Manchmal soll ein zeitlich befristetes Projekt Lösungen erarbeiten. Dann ist externe Expertise gefragt, die internes Know-how sozialer Unternehmen ergänzt. Der SCS-Diakonie vermittelt Interim-Geschäftsführung und Beratung.
mehr...

Ukraine-Hilfe

„So häufig, so viel und vor allem immer noch - nach 24 Jahren …“, dachten wir, als der Senior Consulting Service Diakonie im Sommer 2017 gebeten wurde, den Verein organisatorisch zu beraten. Eigentlich, so meinten wir, solle humanitäre Hilfe nur vorübergehend einspringen, bis eine Entwicklungspartnerschaft beginnt.
mehr...

... für Ihr nächstes Projekt!

Sie sind unterwegs - mit neuen Einfällen und vielen Vorgaben? Sie wissen bereits wohin? Oder suchen noch passende Pfade? Sie nehmen sich Zeit, obschon sie drängt? Sie wünschen Expertise von außen, die Ihre Erfahrung von innen ergänzt? Wir begleiten Sie gern, von Meilenstein zu Meilenstein zum Ziel!
mehr...

forschen und entwickeln...

Diakonische Einrichtungen setzen auf Forschung. Und Entwickler*innen suchen Einblicke in Rehabilitation und Pflege.

Praxis und Wissenschaft brauchen einander als Partner, ob sie nun über orthopädische Hilfsmittel oder digitale Assistenzsysteme reden. Ein kleiner Roboter, der läuft, spricht und hilft, fasziniert. Aber er befremdet auch.

Informatik ersetzt nicht „beste Freunde“. Vielmehr gibt sie Menschen mit Behinderungen Autonomie zurück. Deshalb ist der Senior Consulting Service Diakonie Partner im Netzwerk „MoDiSeM“.    mehr...